Jan 272014
 

Hallo ihr Lieben!

Wir hoffen euch geht es allen gut. Uns tut es das nämlich:)

Nachdem wir ein schönes kanadisches sowie verschneites Weihnachtsfest mit unseren Vermietern und deren Familie verbringen durften (mit original Stockings am Kamin, Truthahn usw.), haben wir das Neue Jahr mit ein paar Freunden im Downtown und Gayvillage Toronto begrüßt:) Neben diesen spannenden Erlebnissen gab es natürlich auch den Arbeitsalltag bei unserem geliebten Amazon zu bestreiten. Manchmal ziemlich anstrengend, dennoch aufgrund Menschen mit den unterschiedlichsten Nationalitäten sehr interessant und abwechslungsreich. Nun aber haben wir unsere letzte Woche beim größten Onlinehändler hinter uns gebracht, obwohl man uns gern länger übernehmen hätte wollen. Da sieh mal einer an:) Als wir nach unserem letzten Arbeitstag heimfuhren, wurden wir zur Krönung des Tages von der Polizei gestoppt. Grund: Defektes Licht in der Front:) Dennoch verwies uns der nette Polizeiofficer darauf, dass dies nur eine Verwarnung sei und ließ uns weiterfahren. Mit der Polizei von Toronto kann man sich im Übrigen auch bei Facebook anfreunden, laut unserem Verwarnungsschreiben. Nett diese kanadischen Freunde und Helfer:)

Die nächsten Tage  werden wir nun nutzen, um uns auf unsere baldige Abreise aus Kanada am 01.03 vorzubereiten. Dazu gehört z.B. unser treues Auto zu verkaufen. Bevor wir jedoch nach Hause kommen, gönnen wir uns noch eine Woche Florida, Miami, um der Kälte zu entfliehen. Die Spitzenminusgrade lagen hier die letzten Wochen bei -26 Grad Celsius, gefühlten -40! Wir hoffen, dass die Zeit im Sonnenstaat uns wieder ein bisschen auftauen kann und freuen uns schon euch alle wieder zu sehen!

Bis dahin alles Gute und wie immer ein paar mit der Kamera eingefangene Eindrücke von uns;) xoxo